Es wird Licht im Bröger-Tunnel!

NN vom 2.9.2019

  • von  Red GibStein
    02.09.2019
  • Verkehr und Stadtplanung, Featured

Mit großer Freude nehmen wir den beginn der Arbeiten zur Kenntnis wie er heute in der NN beschrieben wurde:

"Ab dem heutigen Montag ist der Karl-Bröger-Tunnel, der unweit des Hauptbahnhofs zwischen dem Willy-Prölß-Platz und der Tafelhofstraße zum Südstadtpark führt, komplett gesperrt. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) wird die Fußgänger- und Radfahrer-Unterführung in den Stadtteil Tafelhof planmäßig bis zum 25.Oktober sanieren. Eine Umleitung über die Eilgutstraße, die Celtis-Unterführung und die Celtisstraße wird ausgeschildert.

Seit Jahren hatte es immer wieder Kritik am schlechten Zustand der 100 Jahre alten und 80 Meter langen Unterführung gegeben. Sie galt als „schwarzes Loch“ und „Angstraum“. Bürgermeister und Sör-Chef Christian Vogel hatte sich schon im Juni 2018 für die Sanierung des Bröger-Tunnels stark gemacht. Nun ist es so weit: Es werde Licht!"

NN vom 2.9.2019

 

Bereits am 28.6.2018 berichteten wir über den Vorstoß des Bürgermeisters Christian Vogel und unserer Südstadtstadträtin Ilka Soldner.